FANDOM


Dieser Artikel befasst sich mit Krisensektoren, also mit den Sektoren, in denen Seegefechte stattfinden. Für die bebaubaren Sektoren, siehe Sektor.

Kampfmissionen sind optionale Aufgaben in Anno 2205. Anders als andere Anno-Teile finden Kämpfe gegen andere Parteien nur noch auf seperaten Sektoren statt. Aufbaukarten können somit nicht angegriffen werden. Durch das Abschließen von Kampfmissionen erhält der Spieler Kampferfahrung und seltene Ressourcen, die zum Modulbau benötigt werden.

In Kampfmissionen kämpft der Spieler gegen die Orbital Watch, welche den Krisensektor unter ihre Kontrolle gebracht hat. Dort befinden sich sowohl feindliche Schiffe als auch feindliche und neutrale Gebäude. Der Hauptteil der Gebäude sind allerdings Ziergebäude ohne Bedeutung. Die Missionsziele unterscheiden sich von Mission zu Mission.

Außerdem gibt es in jedem Krisensektor drei optionale, immer unterschiedliche Missionen, die weitere seltene Ressourcen und Kampferfahrung einbringen.

Liste der Kampfmissionen Bearbeiten

Prycomber-Barrikade Bearbeiten

In dieser Mission bittet John Rafferty den Spieler darum, Handelsschiffe zu befreien, die von der Orbital Watch angegriffen werden und an der Weiterfahrt gehindert werden, zu befreien. Das Ziel der Mission ist es, die angreifenden Schiffe der Orbital Watch zu zerstören. Je nach Schwierigkeitsgrad müssen bis zu drei Handelsschiffe befreit werden. Das bedeutet es müssen zwischen 3 und 9 Schiffe der Orbital Watch zerstört werden um die Mission zu beenden.

Tynemere-Versteck Bearbeiten

In dieser Mission bittet die geheimnisvolle Frau den Spieler darum, in das geheime Hauptquartier der Orbital Watch einzudringen und Teile davon einnehmen. Je nach Schwierigkeitsgrad müssen bis zu drei strategische Ziele eingenommen werden.

Konfliktzone Qannitaq Bearbeiten

In dieser Mission bittet Ville Jorgensen den Spieler darum, Klimastabilisatoren zu befreien, die von der Orbital Watch angegriffen werden. Das Ziel der Mission ist es, die Störgeräte der Orbital Watch zu zerstören. Je nach Schwierigkeitsgrad müssen bis zu drei Klimastabilisatoren befreit werden. Das bedeutet es müssen zwischen 3 und 9 Störgeräte der Orbital Watch zerstört werden um die Mission zu beenden.

Verteidigungslinie Tonrar Bearbeiten

In dieser Mission bittet Dr. Howard Young den Spieler darum, die Arktisstützpunkte zu verteidigen, die von der Orbital Watch angegriffen werden. Das Ziel der Mission ist es, den angreifenden Eradicator der Orbital Watch zu zerstören. Je nach Schwierigkeitsgrad müssen bis zu drei Eradicator zerstört werden.

Belohnungen Bearbeiten

Kampfmission Belohnung
Prycomber-Barrikade Iridium.png 20/120/240
Graphen.png 25/150/300
Kampferfahrung.png30/60/100
Tynemere-Versteck Iridium.png 20/120/240
Graphen.png 25/150/300
Kampferfahrung.png30/60/100
Konfliktzone Qannitaq Petrochemikalien.png 15/120/300
Magnetit.png 10/80/200
Kampferfahrung.png 30/60/100
Verteidigungslinie Tonrar Petrochemikalien.png 15/120/300
Magnetit.png 10/80/200
Kampferfahrung.png 30/60/100

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki