FANDOM


Orbital Watch

„Wir sind die Orbital Watch. Der Mond ist frei.“
—Virgil Drake

Orbital Watch

Die Orbital Watch ist eine Gruppierung, die die Kolonialisierung des Mondes verhindern will.

Mitglieder der Orbital Watch schrecken vor nichts zurück, sie greifen Versorgungstransporte an und zwingen die Kolonisten zur Unterwerfung. Wer sich ihnen widersetzt, wird getötet.

Als Grund für ihre Taten sieht die Orbital Watch die Erste Welle, in der der Mond rücksichtlos ausgebeutet wurde. Weil nun mit der Zweiten Welle eine erneute Kolonisation des Mondes möglich ist, fürchtet die Orbital Watch um den Mond. Sie erklärt daher den Mond als unabhängig von der Erde und bekämpft jeden, der trotzdem einen Fuß auf den Mond setzen will.

Erscheinen im Spiel Bearbeiten

In der Mission „04. Die Handelsblockade“ tritt die Organisation zum ersten Mal in Erscheinung. Dabei geraten Transportschiffe, die die notwendige High-End Technologie zum Ausbauen des Weltraumlifts liefern, in die Hände der Orbital Watch.

Die Orbital Watch erscheint im Spiel ausschließlich in den Kampfmissionen und zufälligen Aufträgen in normalen Sektoren. Außer die erste sind diese optional. In den Kampfmissionen hat die Orbital Watch einen Sektor unter ihre Kontrolle gebracht, der befreit werden soll.

Bildergalerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki