FANDOM


Tundra-Erweiterung nötig!
Um den Inhalt dieses Artikels oder Abschnitts freischalten zu können, wird die kostenpflichtige Tundra-Erweiterung benötigt.

Die Wiederherstellung der Eden-Initiative ist eine Mini-Kampagne auf den Vanha-Ebenen. Sie muss erledigt werden, bevor das dortige Sektorprojekt begonnen werden kann.

Walkthrough Bearbeiten

1. In Isolation Bearbeiten

WHDEI1

So könnte unsere Tundra-Siedlung nach kurzer Zeit aussehen. Es werden Wasser, Biopoylmer, Vitamindrinks und Energie für die Ökologen hergestellt.

  • Werben Sie 75 Ökologen an
    • Bauen Sie 25 Tundra-Wohnungen und verbinden Sie sie mit dem Lagerhaus
    • Bauen Sie 1 Vitaminextraktor
    • Bauen Sie 1 Biopolymerfabrik

Dr. Esther Nylund möchte unbedingt an die alten Saatguttresoren der Eden Initiative gelangen. Zuvor muss das nötige Forschungspersonal vor Ort angesiedelt werden.

2. Verstärkung Bearbeiten

  • Beenden Sie den Bau des Globalen Raumhafens
    • Besitzen Sie 10 Petrochemikalien
    • Klicken Sie auf den Raumhafen
    • Schließen Sie das Upgrade ab

Damit weitere Menschen in auf die Vanha-Ebenen ziehen, muss die Versorgung des Sektors verbessert werden. Dazu müssen wir den Raumhafen, der im Süden des Sektors zu finden ist, ausbauen, um Transferrouten von und zu dem Sektor erstellen zu können. Der Ausbau kostet 6 Biopolymer und 10 Petrochemikalien und dauert 1 Minute.

3. Die Sümpfe Bearbeiten

WHDEI2

Für die Trockenlegung wird sehr viel Energie benötigt, die wir mit Windparks erzeugen.

  • Vergrößern Sie Ihr Gebiet
    • Werben Sie 150 Ökologen an
    • Klicken Sie auf Trockenlegungspumpe
    • Bauen Sie eine Trockenlegungspumpe und legen Sie die Sümpfe trocken

Unsere nächste Aufgabe besteht darin, unser Gebiet auf den Ebenen zu erweitern, um mehr Platz zum Forschen und Arbeiten zu haben. Dazu benötigen wir aber zuerst 150 Ökologen, weswegen wir weitere Wohnungen bauen und Konservennahrung aus der Arktis oder vom Weltmarkt importieren.

Anschließend starten wir an einem der Sümpfe mit der Trockenlegung. Für den Aufbau der Pumpe werden aber insgesamt 50 Superlegierungen benötigt, weswegen wir eine Transferroute für Superlegierungen in die Vanha-Ebenen erstellen. Nach 5 Minuten ist der Aufbau der Pumpe abgeschlossen und wir können den Aufbau für 10 Iridium abschließen. Danach folgt die zehnminütige Trockenlegung, die nur mit genug Energie durchgeführt werden kann. Deshalb errichten wir weitere Windparks mit Produktionsmodulen, bis wir die Pumpe mit 250 Energie versorgen können. Hat die Pumpe ihre Aufgabe erfüllt, schließen wir die Trockenlegung mit 100 Iridium ab.

4. Erste Sahne Bearbeiten

WHDEI3

Wir erweitern die Tundra mit der Smartdrohnen-Produktionskette. Da wir derzeit nur einen Minenbauplatz haben, müssen wir entweder Kobalt oder Wolfram importieren.

WHDEI4

Mit Gemeinschaftszentren erfüllen wir das letzte Bedürfnis der Ökologen.

  • Werben Sie Feldforscher an
    • Erstellen Sie 1 Transferroute für Konservennahrung nach Vanha-Ebenen
    • Produzieren Sie Smartdrohnen
    • Bauen Sie 1 Gemeindezentrum

Nun haben wir durch die Trockenlegung weiteres Bauland, um unsere Ökologen aufsteigen zu lassen und Feldforscher anzusiedeln. Denn nur diese sind in der Lage, den Virus zu bekämpfen. Dazu müssen wie aber zuerst alle Bedürfnisse der Ökologen erfüllen.

Eine Transferroute für Konservennahrung haben wir bereits. Wenn nicht, ist jetzt der richtige Moment dafür gekommen.

Wir erweitern unsere Siedlung mit weiteren Tundra-Wohnungen. Auch können wir damit beginnen, weitere Sümpfe trockenzulegen.

Für die Smartdrohnen brauchen wir Kobalt und Wolfram. Da wir in der Tundra durch eine Trockenlegung nur einen Bergbauplatz haben, ist es jetzt noch nicht möglich, sowohl Wolfram als auch Kobalt in der Tundra zu produzieren. Deshalb errichten wir vorerst nur die Wolframmine und importieren Kobalt aus der gemäßigten Zone oder vom Weltmarkt. Anschließend bauen wir eine Nanopräzisionsfabrik und einen Drohnenschwarm in der Tundra, um Smartdrohnen herzustellen.

5. Zweite Meinung Bearbeiten

WHDEI5

In dieser Stadt haben sich dank weiterer erfüllter Bedürfnisse über 1.500 Feldforscher angesiedelt.

WHDEI6

Da wir in die Tundra noch keine Energie transferieren können, lohnt es sich, auf Fossil gefeuerte Kraftwerke umzusteigen.

WHDEI7

Um weitere Feldforscher anzulocken, bauen wir die Produktionskette für Allwetterparkas auf.

  • Bringen Sie genügend Feldforscher unter, um den BIO-Kessel zu entwickeln
    • Produzieren Sie Allwetterparkas
    • Werben Sie 1.500 Feldforscher an

Belohnung: Saat von Eden Agrar-BIO-Kessel

Unsere Experten konnten die ersten Proben aus dem Tresor bergen, die aber bisher keine Anzeichen von einem Virus zeigen. Deshalb sollen weitere Tests an den Proben durchgeführt werden, wofür aber mehr Personal benötigt wird. Unser Ziel sind 1.500 Feldforscher.

6. Die Beute teilen Bearbeiten

WHDEI8

Damit wir das neue Tundra-Modul auch betrieben können, brauchen wir Biokatalyst, das in einem Weiterentwickelten Bioreaktor produziert wird.

WHDEI9

Wir können nun an jedem landwirtschaftlichen Gebäude das neue Modul anbringen.

WHDEI10

So sieht das neue Modul aus.

  • Erweitern Sie eine Landwirtschaftseinrichtung mit einem BIO-Kessel Modul
    • Produzieren Sie Biokatalyst

Die weiteren Tests konnten keinen Virus bestätigen, der die Saatgüter befallen hat. Bei den Untersuchen aber konnte eine wuchernde Moosart gefunden werden. Dr. Esther Nylund hat ein besonderes Modul entwickelt, das das Wachstum des Mooses ausnutzen kann.

Dieses neue Modul ist eines von fünf, das wir in der Tundra erhalten können. Das erste davon haben wir nun freigeschaltet und können es benutzen. Es kann allerdings nur an landwirtschaftlichen Gebäuden angebracht werden.

Eines sollen wir an einem Produktionsgebäude anbringen, um selbst zu sehen, welchen Vorteil wir aus diesen Modulen ziehen können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki